Warum Bürodienstleistungen Outsourcen ? Der Chef ruft, das Telefon klingelt, der Auszubildende hat eine Frage, die Kollegin sucht ein wichtiges Dokument und das alles auf einmal. Der Büroalltag ist vielfältig und oftmals gerät das Hauptgeschäft in den Hintergrund. Stress entsteht und die Effizienz Ihrer Angestellten lässt nach. Die Lösung heißt Bürodienstleistungen Outsourcen,dabei können die Aufgaben, welche nach außen vergeben werden, genau definiert werden. Durch die Auslagerung aufwändiger Arbeiten können sich Ihre Mitarbeiter um die Kernaufgaben kümmern.

Kapazitäten Outsourcen

Im Alltag des täglichen Büroablaufes fallen neben den eigentlichen und vor allem wichtigen Arbeiten noch jede Menge andere Tätigkeiten an. Dokumente müssen gedruckt, kopiert, gescannt oder gefaxt werden. Die Post muss zeitnah eingepackt, frankiert und zur Postdienststelle zum Versand gebracht werden. Dokumente sollten möglichst so abgelegt sein, dass sie von jedem gefunden werden.
Sind Ihre Angestellten mit diesen Arbeiten fast schon ausgelastet und können sich nicht ihren eigentlichen Aufgaben, wie etwa dem Verkauf, der Neukundengewinnung oder der Betreuung Ihrer Bestandskunden widmen? Dann heißt es: Bürodienstleistungen Outsourcen. Diese Auslagerung von Arbeiten ist in der IT-Branche bereits gang und gebe, auch beim Büroservice übernehmen heute immer mehr externe Anbieter bestimmte Tätigkeiten. Die Angebote im Bereich Bürodienstleistungen Outsourcen reichen vom Telefonservice über das externe Sekretariat, Texterfassung, Kopier – und Faxdienste, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Factoring bis hin zu Versand-und Verpackungsaufgaben.

Welche Bürodienstleistungen outsourcen?

Mehrfachbelastungen führen bei vielen Betroffene zu Stress und bergen einige Risiken. Die Qualität der Leistungen ist gefährdet, Fehler können schwerwiegende Folgen haben. Statistiken zeigen, dass Fachkräfte, die nicht alles selber machen, beruflich den meisten Erfolg haben. Outsourcen bedeutet nicht, die Arbeiten auf andere abzuwälzen, sondern die Konzentration auf wichtige Arbeiten.
Outsourcen ist grundsätzlich für alle Funktionen und Abteilungen eines Unternehmens denkbar. Hierzu gehören auch Nebenarbeiten, welche nicht zum Kerngeschäft gehören. Diese sind meistens kosten- und zeit-intensiv, jedoch erforderlich für einen geordneten Geschäfts- und Tagesablauf. Bürodienstleistungen Outsourcen im Bereich Nebenaktivitäten führt zu einem schlanken Unternehmen. Die festen
Mitarbeiter konzentrieren sich auf das Wesentliche und auf ihre ganz speziellen Fähigkeiten. Die einzelnen Aufgaben werden delegiert und die Verantwortlichkeiten und Leistungen klar definiert. Outsourcen sollte eine Balance zwischen internen und externen Ressourcen darstellen.

Bürodienstelistungen Outsourcen – die Vorteile

Durch das Outsourcen bestimmter Arbeiten können Personalprobleme vermieden werden und Kapazitätsengpässe lassen sich überwinden. Die externen Mitarbeiter lassen sich flexibel einsetzen und die eigenen Personalressourcen optimal ergänzen. Aufgrund eines definierten Anforderungsprofils ist die Sache absolut transparent. Planungssicherheit und eine straffe Organisation sowie der Einsatz praxiserfahrener Mitarbeiter sind weitere Vorteile des Outsourcen. Personalprobleme können gar nicht erst entstehen, die Qualifikation des externen Personals und das Expertenwissen sorgen für eine reibungslose Verknüpfung der unterschiedlichen Aufgaben. Neue Projekte lassen sich schneller realisieren, zudem verfügen die Anbieter im Bereich Bürodienstleistungen Outsourcen meist über spezialisierte Kenntnisse und aktuellen Wissensstand in einer bestimmten Branche. Die Fluktuation der Mitarbeiter ist gering, zudem erhalten Sie Lösungsorientierte Angebote. Aufgrund dieser Möglichkeiten, wird die Konzentration Ihrer festen Mitarbeiter erleichtert und diese kümmern sich um das Kerngeschäft.

woman-613310_1280

Bürodienstleistungen Outsourcen – langfristige Zusammenarbeit planen

Moderne Büroservice-Unternehmen übernehmen wieder kehrende Arbeiten. Beim Outsourcen wird die Zusammenarbeit meist durch einen Vertrag geregelt. Dieser legt genau fest, um welche Leistungen es sich handelt. Er ist an keine Form gebunden, die Arbeiten sollten allerdings eindeutig formuliert und detailliert festgehalten werden. Teilweise können für das Bürodienstleistungen Outsourcen auch spezielle Mitarbeiter vom Dienstleister angefordert werden, die bereits Erfahrungen in Ihrem Unternehmen gesammelt haben.Reduzieren Sie Ihre laufenden Kosten für Sozialabgaben, Weiterbildung und Investition durch das Outsourcen von Kapazitäten. Sie bezahlen nur für die Leistungen, die Sie in Anspruch genommen haben und haben keine weiteren Personalkosten zu tragen. Um Ihr Firmenwissen zu sichern, sollten Sie darauf achten, dass eine Dokumentation angelegt wird.

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.