Peter Wutte3Mein Name ist Peter Wutte, ich bin 51 Jahre alt, verheiratet, stolzer Vater dreier Kinder und seit einigen Jahren auch ebenso stolzer Großvater. Von Berufs wegen war ich „in meinem ersten Leben“  Baumaschinenmechaniker – ein Beruf, den ich mit viel Freude und Elan mehr als 25 Jahre lang ausgeübt habe und dem ich unter anderem zu verdanken habe, dass ich in dieser Funktion nicht nur in ganz Europa, sondern in der ganzen Welt tätig sein konnte. In den letzten Jahren hatte ich vorwiegend in der Schweiz in der Nähe von Zürich zu tun, wo ich mich auch privat niedergelassen habe.Aber wie das Leben so spielt: Mit zunehmendem Alter bekam ich trotz meiner Begeisterung für mein angestammtes Metier irgendwann auch die Schattenseiten des Berufs zu spüren. Dies geschah in Form von Rückenschmerzen, die über die Jahre immer schlimmer wurden und nach schier endlosen vergeblichen Schmerztherapien schließlich in einem dreifachen Bandscheibenvorfall gipfelten. Damit wurde der operativen Eingriff, den ich so lange mit allen Mitteln zu vermeiden versucht hatte, dann doch unausweichlich.  Danach folgten wieder Spritzen und Tabletten, doch eine nachhaltige Besserung blieb aus.  Als sich zu diesem andauernden Leiden noch weitere Wirbeloperationen, Physiotherapien und – als Krönung dieser Teststrecke – auch noch eine Krebs-Diagnose gesellten, dämmerte mir, dass ich unter den gegebenen Umständen gezwungen sein würde, beruflich künftig ganz neue Wege zu gehen. Schließlich hatte ich eine Familie zu ernähren und ich wollte auch für mich selbst wieder aktiv am Arbeitsleben teilnehmen. Letzteres nicht nur, um damit meiner von Monat zu Monat größer werdenden Existenzangst zu begegnen, sondern auch, um damit meinen mit jedem Arztbesuch noch weiter schwindenden Selbstwert wieder aufzubauen.

Nach dieser erhellenden Bestandsausnahme war mein neues definiertes Ziel, baldmöglichst eine Alternative zu meinem erlernten Beruf zu finden, die es mir ermöglichte, unter Berücksichtigung meiner gesundheitlichen Handicaps meiner Familie und mir einen guten Lebensstandard zu sichern. Dass sich dieser Plan in keinem „normalen“ und standortabhängigen Beschäftigungsverhältnis würde verwirklichen lassen, war mir von Anfang an klar. Auch musste ich kein Hellseher sein, um zu erkennen, dass meine Chancen auf einen festen neuen Arbeitsplatz angesichts meiner Vorgeschichte schlicht und ergreifend aussichtslos waren. Ich musste also eine Lösung anstreben, bei der ich mein eigener Chef war, die ich standortunabhängig realisieren konnte und die im Hinblick auf ihre Erfolgsaussichten thematisch einen Nerv treffen in der Geschäftswelt treffen sollte. Was lag in dieser Situation näher, als mich bei der Frage nach dem WIE mit dem Thema Online Business und Internetmarketing auseinander zu setzen? Um die Frage nach dem WAS zu beantworten, war keine allzu umfangreiche Recherche notwendig, um bei dem Stichwort „Outsourcing von Dienstleistungen“ zu landen.

Wer ein wenig Gespür für Arbeitstrends hat, weiß, dass diese Praxis speziell in der Privatwirtschaft eine immer größere Rolle spielt und sich neben klassischen Bürodienstleistungen auch besonders für das Outsourcen kreativer Auftragsarbeiten aus dem Text- und Designbereich anbietet. Besonders gefragt sind Services wie das Verfassen von suchmaschinenoptimierten Texten für Blogs und Webseiten , von kompletten E-Books mit Cover und professionellem Layout, die Erstellung von Werbebannern für gewerbliche Internetseiten und natürlich auch das Outsourcing von Marketingstrategien, um ein Online Business im Netz bekannt zu machen und entsprechenden Traffic zu generieren.  Und alles das zu vergleichsweise günstigen Preisen

Mit meiner von Natur aus neugierigen und optimistischen Veranlagung begann ich daher, mich systematisch in das Universum an Möglichkeiten einzuarbeiten, die das Internet für virtuelle Gewerbe aller Art bietet und eignete mir im Zuge dessen Schritt für Schritt das kleine Einmaleins des Internetmarketings und alles Wissenswerte über die Vorteile, die das Auslagern von Dienstleistungen mit sich bringt, an. Das Ergebnis sehen Sie hier.

Vielleicht inspiriert meine Geschichte Sie ja dazu, selbst in der nahen Zukunft berufliches Neuland zu betreten und Ihr eigenes Online Business aufzubauen. In dem Fall soll meine Webseite Ihnen dazu verhelfen, schnelle, budgetfreundliche und dabei doch maßgeschneiderte Lösungen für Ihren individuellen Bedarf an Dienstleistungen und an Internetmarketing zu finden, damit dem Erfolg Ihrer Geschäftsidee nichts mehr im Wege steht.